ūüźĘ Bodengrund

Pinienrinde, Rindenmulch, Kokoshumus undBuchenhack geh√∂ren NICHT zur artgerechten Haltung, stattdessen orientieren wir uns am nat√ľrlichen Lebensraum.

ūüźĘ Bodengrund

Pinienrinde, Rindenmulch, Kokoshumus undBuchenhack geh√∂ren NICHT zur artgerechten Haltung, stattdessen orientieren wir uns am nat√ľrlichen Lebensraum.

√Ąhnliche Kategorien

Bei der Wahl des Bodengrundes lassen sich viele Halter von den Angeboten in der Terraristikabteilung verleiten oder gar dort ‚Äěberaten‚Äú. Leider ist es allerdings so, dass die Beratung in der Tierhandlung in den meisten F√§llen (nicht immer, aber leider in der Mehrheit) schlecht ist. Der wirtschaftliche Aspekt steht hier im Vordergrund und deswegen werden die Substrate empfohlen, die sie selbst anbieten. Ob die Substrate f√ľr andere Tierarten geeignet sind, kann und m√∂chte ich nicht beurteilen, aber f√ľr Europ√§ische Schildkr√∂tenarten sind sie ungeeignet.

Als Vorbild dient hier Mutter Natur. Wo leben Schildkr√∂ten? Sie leben nicht auf Rindenmulch, Kokoshumus, Pinienrinde, Buchenhack oder Heu. Sie leben auf ganz normaler Erde. Damit ist allerdings kein n√§hrstoffreicher Boden oder schwerer Lehmboden gemeint, sondern ein magerer, mit Sand und Steinen durchsetzter kalkreicher Untergrund, eben nicht auf Bodengr√ľnden gewonnen aus B√§umen, Baumrinden oder Kokosn√ľssen.¬† Nehmt einfach ganz normale Erde aus eurem Garten oder die von Maulwurfsh√ľgeln und mischt dies gro√üz√ľgig mit Sand, Kalk (z.B. Dolomitkalk) und Steinschotter, das ist wesentlich ges√ľnder, nat√ľrlicher und ggf. auch kosteng√ľnstiger als die im Handel angebotenen Substrate. Zur Not erf√ľllt auch das Floragard Schildkr√∂tensubstrat im Schlafbereich seinen Zweck. Die Erde sollte am Schlafplatz locker und feucht gehalten werden, da im Fr√ľhbeet die nat√ľrliche Bodenfeuchte als Folge von Regen und Tau fehlt und deswegen eure Mithilfe gefragt ist.

In Kooperation mit:

Beitrag teilen und weiterempfehlen

Telegram
Twitter
Facebook
WhatsApp
Pinterest
Email

Dir gefällt diese Seite?
Reich ist man nicht durch Besitz, sondern durch das, was man mit W√ľrde zu entbehren wei√ü.¬†

Beitrags Vorschlag

Schreibe einen Kommentar

© 2019- 2023 BewusstSEINsHelden
ZVR-Zahl 1902577008