BETA Phase 1.7 • Seite im Aufbau  52%

Gerne teilen

Telegram
Twitter
Facebook
WhatsApp
Pinterest
Email

Ines Kosin als Chocolatier

Ines Kosin als Chocolatier

Mein beruflicher Werdegang ist für mich ein Beispiel dafür, dass es keine "Zufälle" gibt und wie wertvoll sich Dankbarkeit anfühlt.

Ines Kosin

Chocolatier

Die Produktionsabläufe in nur 2 Min. 
Weitere Videos auf YouTube

Von der Ausbildung zum Job, zur Berufung bis hin zur Leidenschaft

Ines bei der Arbeit im SüdBurgenland

Sylter Schokoladenmanufaktur

Tania Langmaack e.K.

Von der Ausbildung zum Job, zur Berufung bis hin zur Leidenschaft

Ich bin meiner Chefin dankbar dafür, dass ich zur Ausbildung genommen wurde, dass ich als “Tollpatsch” übernommen wurde, dass ich ziemlich flexible Arbeitszeiten und eine gute, übertarifliche Bezahlung genießen durfte. Wann immer ich schlechte Tage habe, denke ich an den “zufälligen” Weg zur Schokolade zurück. Ich spüre tiefe Dankbarkeit, oft verbunden mit einem herzlichen Lächeln, denn wenn ich es selbst nicht erlebt hätte, würde ich nicht glauben, dass es so viele Zufälle gibt, die dafür sorgen, meinen Weg zu finden, zu gehen und zu leben. Ich bin stolz drauf, sowohl als Angestellte wie auch aktuell in der Vereinsarbeit, meine Berufung leben zu dürfen.

Ines in der Sylter Schokoladenmanufaktur

Schokoladen fördern und unterstützen

Hier erfährst du, wie du das "Projekt Elysische Schokoladen" unterstützen und fördern kannst, angefangen von einem einfachen "Like" auf Sozial Media bis hin zu großen Förderbeiträgen.

zur Seite

Wir freuen uns auf dein Kommentar

2 Gedanken zu „Ines Kosin als Chocolatier

Schreibe einen Kommentar