Logo der BewusstSEINsHelden rein blau

100 Trinkschokoladen für “Royal Kebaphaus Pizzeria”

Wir spendeten fast 100 Trinkschokoladen für die Gratiszugabe zu jeder Bestellung.

Ähnliche Kategorien

100 Trinkschokoladen für “Royal Kebaphaus Pizzeria”

Wir spendeten fast 100 Trinkschokoladen für die Gratiszugabe zu jeder Bestellung.

Ähnliche Kategorien

Das Kebaphaus in Güssing (gegenüber von Penny) ist für uns privat eine Anlaufstelle seit 2019 und da wir die Mitarbeiter seither in unser Herz geschlossen haben, wollten wir die Gelegenheit nutzen, ihnen -ähnlich wie beim Nikolaus in Heiligenbrunn– fast 100 Trinkschokoladen vorbei zu bringen als Mehrwert für ihre Kunden. Die letzten Tage vor Weihnachten ist es somit möglich, zu jeder Bestellung gratis eine Trinkschokolade zu erhalten solange der Vorrat reicht. 

Du findest, dass Schokolade nicht zum Kebap passt?
Du findest, dass unser Vereinskonzept (naturverbunden, bewusst, zukunftsweisend, …) nicht zum Kebap passt?
Gibt es sonst etwas, was du an Fehlern findest?

Nun, dazu möchten wir dir gern sagen, dass es natürlich in erster Linie einen merkwürdigen Anschein hat, Schokolade gegenüber eines großen Fleischspieß aufzustellen. Und es mag sicherlich auch merkwürdig klingen, wenn wir für eine bessere Welt inspirieren wollen, und dann genau im Kebap das Gegenteil zu präsentieren scheinen.
Aber genau solche Projekte sind es, wo man nach den Vorteilen schauen kann, es ist quasi irgendwo auch eine Übung für die Kritiker 😉 Wir unterstützen mit der Entscheidung nicht die zu vermutende Massentierhaltung, sondern wir fördern die Menschen, welche dort arbeiten. Einfach weil wir diese Menschen total gern haben. Und in unserem Verein geht es u.A. darum, Fähigkeiten, Potenziale und besondere Menschen zu fördern. Zudem ist es doch eine nette Geste, zur Weihnachtszeit etwas geschenkt zu bekommen, oder nicht? Und zu guter letzt mag der Fokus zwar auf Fleisch liegen, aber es ist letztendlich auch nur das eigene Gedankenkonstrukt. Dieses Kebaphaus bietet nicht nur fleischhaltige Döner an, sondern auch vegetarische Kebap, vegetarische Pizza, Pommes, Salate uvm. Wer also vegetarisch oder vegan lebt, kann sich sein Essen so zusammen stellen lassen, wie es passt. Felix zum Beispiel bestellt immer vegetarische Pizza. 
Warum muss es überhaupt Fast Food sein? Nun, einfach weil wir hiermit auch zeigen wollen, dass wir eben nicht perfekt sind und auch nicht perfekt sein brauchen. Sich ab und zu bewusst etwas gönnen und genießen sollte erlaubt sein dürfen. Wer es nicht mag, braucht es ja nicht. Aber wer Lust auf etwas Deftiges, hat, sollte nicht Angst vor Wertung haben dürfen. Jemand, der Lust auf Pommes hat, sollte genauso SEIN dürfen wie jemand, der lieber einen bunten Salat möchte. 
Viel zu oft in der heutigen “neuen Welt” werten wir Menschen aufgrund ihrer Ernährungsweise. Dabei übersehen oder ignorieren wir den wahren Charakter, die vielen Potenziale des Menschen, die Vorgeschichte, die Glaubenssätze, Hilflosigkeit oder auch Hoffnung und Fähigkeiten.
Hören wir doch endlich auf, nach Essensverhalten zu werten. Schauen wir lieber auf das Gesamtbild eines Menschen, statt uns auf einzelne mögliche “Fehler” zu fokussieren. Erst die Menschen, welche ein Gesamtbild sehen, begleiten, zuhören, gemeinsam lachen und SEIN lassen, eröffnen Wege in eine neue Welt. Nicht die radikale Erwartung eines perfekten Lebens eröffnet Tore zur “neuen Welt”, sondern die Liebe zueinander und der Fokus auf das Gute.

In diesem Kebaphaus liegt unser Fokus in dem guten der Menschen, welche dort arbeiten. Und der Fokus darin, dass wir keine Scheu davor haben, etwas zu posten, was in der “neuen Welt” voreilig auf Kritik stößt. Wir wollen authentisch sein und versuchen aus dem jeweils aktuellen Moment das bestmögliche zu machen, was uns in dem Moment möglich ist (nicht das, was andere denken, was möglich wäre). 

Wer immer noch meckert, den laden wir ein, in unseren Podcast zu den Kritikern der Schokoladen reinzuhören und in den Podcast zum Frieden.

Zu diesen Schlagworten findest du ähnliche Beiträge

Beitrag teilen und weiterempfehlen

Telegram
Twitter
Facebook
WhatsApp
Pinterest
Email

Ähnliche Kategorien

Dir gefällt diese Seite?
Reich ist man nicht durch Besitz, sondern durch das, was man mit Würde zu entbehren weiß. 

Beitrags Vorschlag

Schreibe einen Kommentar

BETA Phase 2.3 • Seite im Aufbau  72%

Werde Fördermitglied, 
um die Suchleiste zu aktivieren.

© 2019- 2023 BewusstSEINsHelden
ZVR-Zahl 1902577008